zurück zur Übersicht

Welches E-Auto schafft es weiter?

Reichweite E-Autos
 
| Allgemein
Im Folgenden stellen wir die Top Ten der Elektrofahrzeuge mit der aktuell größten Reichweite vor. Das zeigt vor allem eines: Die Automobil-Hersteller rüsten für das neue Zeitalter der Elektromobilität kräftig auf. Zum einen für die Alltagstauglichkeit und zum anderen für die strengen Emissionsvorgaben.
„Der Trend zur Elektromobilität ist unumkehrbar“, sagt Entwicklungsvorstand Klaus Fischer von BMW. Die Mobilität, wie man sie kennt, erlebt aktuell den größten Umbruch. Die lange etablierten Benzin- und Diesel-Motoren weichen nach und nach der Elektro-Alternative.
So bleibt für den Vorreiter Tesla kaum Zeit, sich auszuruhen. Denn sowohl Mercedes, Volkswagen, BMW, Ford, Skoda als auch junge Unternehmen wie Polestar sind Tesla dicht auf den Fersen und können bei ihren ersten E-Autos bereits beachtliche Reichweiten vorweisen. Jetzt heißt es für alle Autohersteller: Volle Energie in die E-Mobilität!

Der neue Mercedes EQS fährt allen davon

Bis zu 770 Kilometer Reichweite mit nur einer Ladung: Das Flagschiff von Mercedes hat die Nase vorne. Es kombiniert modernste E-Auto-Technologie mit den traditionellen Qualitäten der S-Klasse: High-Tech Cockpit mit XXL-Bildschirm und Fahrkomfort auf höchstem Niveau. Die Ansage von Mercedes in Richtung des Elektroauto-Pioniers Tesla ist klar. Mit der Reichweite überragt die deutsche Traditionsmarke Tesla’s Topversion – das Model S Longe Range – um mehr als 100 km. Der Preis hat es dennoch in sich und richtet sich mit einem Grundpreis von knapp unter 100.000 Euro vorwiegend an das S-Klasse-Klientel. Der offizielle Verkaufsstart ist für den Sommer 2021 geplant.

Die Long Range Varianten von Tesla

Tesla ist gleich mit drei Modellen, dem Model S, Model 3 und Model X in den jeweiligen Longe Range Varianten in den Top Ten enthalten. Knapp 650 km soll das neue Model S mit einer Ladung schaffen und ist für das erste Quartal 2022 angekündigt.

Der erste vollelektrische Ford: Mustang Mach-E

Der amerikanische Autohersteller Ford hat sein erstes vollelektrisches Fahrzeug auf den Markt gebracht. Der Ford Mustang Mach-E weist eine beachtliche Reichweite von maximal 610 km auf und begeistert mit gutem Design und einem Infotainment mit großem Mittelbildschirm à la Tesla. Mit einem Basispreis von unter 55.000 Euro liegt dieser im unteren Preissegment für Autos mit vergleichbarer Reichweite.

Gran Coupe in Elektro

BMW liefert mit dem neuen i4 einen echten Kracher. Das erste vollelektrische Gran Coupe von BMW schafft eine Reichweite von bis zu 590 km und lädt mit maximal 200 kW innerhalb von 31 Minuten von 10 Prozent bis 80 Prozent der Gesamtkapazität auf. Der Marktstart ist für Ende 2021 geplant. Der Preis setzt bei 60.000 Euro an.

Die beliebten ID.s von VW

Volkswagen konnte gleich zwei Fahrzeuge in den Top Ten der Reichweite etablieren. Den ID.3 mit einer maximalen Reichweite von 550 km sowie den ID.4 mit bis zu 520 km Reichweite. Der ID.3 könnte ein echter „Volksstromer“ werden und ist mit einem Verkaufspreis ab 32.000 Euro im Vergleich zu den anderen E-Autos in den Top Ten eher günstig.

Der stylische Skoda Enyaq iV

Der aus der gleichen Konzernfamilie stammende Skoda Enyaq iV kommt mit einer Reichweite von bis zu 534 km und startet bei 34.000 Euro. Der vollelektrische SUV überzeugt mit einem großen Platzangebot sowie insgesamt zwölf individuell abgestimmten Design Selections.

Die futuristischen Modelle von Polestar

Zu guter Letzt schafft es noch die neue Premiummarke Polestar in die Top Ten. Polestar ist ein Joint-Venture der Automobilhersteller Volvo und Geely. Der Polestar 2 reizt mit seinem puristischen und kantigen Auftritt sowie mit einer Reichweite von bis zu 540 km. Der Basispreis liegt bei 42.000 Euro.

Große Batterien statt effizienter und sparsamer Antriebe

Zurzeit werden die hohen Reichweiten vor allem durch eine große Batterie erreicht und nicht unbedingt durch energieeffiziente Fahrzeuge, wie der realitätsnahe ADAC Ecotest festgestellt hat. Aus diesem Grund finden sich in den Top Ten überwiegend Autos aus dem gehobenen Preissegment, denn umso größer die Batterie ist, umso kostenintensiver ist die Produktion.

Was bedeutet WLTP?

Die angegebenen Werte beruhen auf dem WLTP–Verfahren. WLTP steht für "Worldwide Harmonised Light-Duty Vehicles Test Procedure" und bezeichnet ein weltweit einheitliches Testverfahren zur Bestimmung des Kraftstoffverbrauchs, der Abgasemissionen und auch der Reichweite von Elektroautos und Hybriden. Da der reale Verbrauch in der Regel höher liegt, ist in der Praxis mit einer Reduzierung der maximalen Reichweite zu rechnen.

Sie haben Anmerkungen oder Ideen für neue Themen?

Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf: Kontaktseite oder unter info@lowago.com.

Folgen Sie uns auch auf Social Media:
Facebook, Instagram & LinkedIn.

Anmerkung: Die Fahrzeugangaben beruhen auf offiziellen Herstellerangaben.