zurück zur Übersicht

Mit dem Elektroauto durch Köln

Ladesäulen Köln Innenstadt
 
| Laden
Sie planen eine Tour mit Ihrem Elektroauto durch Köln? Dann sind die folgenden Angaben und Hinweise über Ladesäulen, Ladetarife und Ladeinfrastruktur in Köln für Sie sicher ein guter Wegweiser. LOWAGO bereitet Sie bestmöglich auf Ihren Trip vor.

Gewinnt Elektromobilität auch in Köln an Bedeutung?

Köln sieht die Elektromobilität als Schlüssel für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Verkehrsentwicklung. Daher wird die E-Mobilität stark gefördert und es können bereits erste positive Resultate erkannt werden: Die Zunahme von Elektrofahrzeugen in der Domstadt hat schon jetzt zu einer Verbesserung der Luftqualität und einer geringeren Lärmbelästigung verholfen, berichtet die Stadt Köln.

Wie weit liegt Köln in Bezug auf die Ladeinfrastruktur vorne?

Das Kraftfahrt-Bundesamt registrierte von den 1,3 Millionen Elektrofahrzeugen (inkl. Plug-in-Hybride, Stand 01/2021) in Deutschland ca. 28.500 Fahrzeuge in der Stadt Köln. Das ist eine beachtliche Zahl, doch es gibt eine Herausforderung: Insgesamt existieren in Köln bezirksübergreifend nur ca. 350 Ladepunkte. Hinzu kommt, dass etwa 91 Prozent aller Ladepunkte in Köln AC-Ladepunkte sind, welche nur eine geringe Ladegeschwindigkeit aufweisen. Die restlichen 9 Prozent setzen sich laut Bundesnetzagentur aus ca. 7 Prozent DC-Ladepunkten und ca. 2 Prozent HPC-Ladepunkten (>50kW) zusammen. Die Unterschiede der Ladepunkte erklären wir Ihnen im LOWAGO Lexikon.
Die meisten Ladepunkte sind in den Bezirken Ehrenfeld (ca. 80 Ladepunkte) und Lindenthal (ca.70 Ladepunkte) vorhanden. Auch in Porz und der Innenstadt wird eine Vielzahl von Ladepunkten (jeweils ca. 60 Ladepunkte) geboten.

Welcher Ladetarif ist vorteilshaft in Köln?

Wir möchten Ihnen Tarifanbieter vorschlagen, welche im Stadtgebiet von Köln eine gute Verfügbarkeit aufweisen und somit an vielen lokalen Ladesäulen genutzt werden können. Hier ist zunächst die RheinEnergie AG zu nennen, welche eine Vielzahl an eigenen Ladesäulen in der Kölner Innenstadt errichtet hat. Mit der TankE-App können diese genutzt werden. Auch die Ladetarife von der LichtBlick SE und der NATURSTROM AG eignen sich, da sie an vielen Ladepunkten genutzt werden können und somit eine hohe Flexibilität geboten wird.

Die LOWAGO Tarifvorschläge für Köln:

  • Der Ladestromtarif der RheinEnergie AG eignet sich ideal für gelegentliches Laden, da hier keine Grundgebühr anfällt (AC: 39ct/kWh, DC: 39ct/kWh, Stand: 20.07.2021). Es fällt ein Standzeitzuschlag von 10ct pro Minute an (bei AC nach vier Stunden und bei DC nach einer Stunde).
  • Genauso gut geeignet, um während des Ladens die Stadt zu besichtigen oder in das Lieblingsrestaurant zu gehen, ist der FahrStrom Unterwegs Standardtarif der LichtBlick SE (AC: 42 ct/kWh, DC: 62 ct/kWh, Stand: 20.07.2021). Hier fällt keine Grundgebühr an und das Zahlen eines Standzeitzuschlages von 10ct fällt erst nach der 240. Minute bei AC und ab der 61. Minute bei DC an.
  • Darüber hinaus ist auch der naturstrom smartcharge Standarttarif der NATURSTROM AG zu empfehlen. (Preise an nicht eigenen Ladesäulen: AC:49 ct/kWh, DC:75 ct/kWh, Stand: 20.07.2021). Dieser Tarif hat eine Grundgebühr von 6,90 €/ Monat und einen Standzeitzuschlag von 2ct/Minute bei AC und 4ct/Minute bei DC. Dieser fällt jedoch für die gesamte Ladezeit an.
Die in dem Artikel für Berlin gekürten Ladetarife funktionieren an den Ladesäulen der RheinEnergie AG nicht. Wer jedoch nicht ausschließlich besonders zentral laden möchte, hat außerhalb der Menschenmengen eine große Auswahl an Ladesäulen, an denen diese Tarife genutzt werden können. Die Konditionen für die oben genannten Tarife listen wir Ihnen hier auf:
  • Die EnBW AG bietet für flexibles Laden den Standard-Tarif (AC: 45 ct/kWh, DC: 55 ct/kWh, Ionity: 79 ct/kWh, Stand: 20.07.2021). Es fällt weder eine Grundgebühr noch in den ersten vier Stunden ein Standzeitzuschlag an.
  • Ähnlich aufgebaut, jedoch preislich etwas günstiger, ist der EinfachStromLaden-Tarif der MAINGAU Energie GmbH (AC: 38 ct/kWh, DC: 48 ct/kWh, Stand: 20.07.2021).
  • Empfehlenswert für ADAC-Kunden ist der e-charge ADAC Mitgliedertarif (AC EnBW/andere Betreiber: 38/42 ct/kWh, DC EnBW/andere Betreiber: 48/52 ct/kWh, Ionity: 79 ct/kWh, Stand: 20.07.2021). Auch dieser flexible Tarif hat keine Grundgebühr und erst nach 4 Stunden fällt ein Standzeitzuschlag von 10ct pro Minute an.

Nutzen Sie den LOWAGO Tarifrechner für die Suche nach weiteren passenden Ladetarifen.

Die Stadt Köln erkunden und gleichzeitig an Reichweite gewinnen?
Die besten Ladesäulen für Ihre Tour durch Köln.

Um die Stadt Köln besser kennenzulernen, gibt es einige Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die einen Besuch wert sind. Das Besichtigen des Kölner Doms oder der Besuch von einigen Museen, wie das Museum Ludwig, das Schokoladenmuseum oder das römisch-germanische Museum macht Ihre Sightseeing-Tour durch Köln komplett. Um während Ihrer Tour das Elektrofahrzeug zu laden, gibt es einige ideale Ladeplätze, von denen nur ein kurzer Fußweg zu den Sehenswürdigkeiten führt. Schauen Sie sich die Lage vor Ort einfach in der LOWAGO Ladesäulenkarte an. Die Ladesäule am Charles-de-Gaulle-Platz eignet sich hierfür perfekt. Hier können Sie beispielsweise mit dem Tarif der RheinEnergie AG an zwei Typ 2-Steckern (22kW) laden und kostenlos parken. Stellen Sie Ihr Elektrofahrzeug auf dem Charles-de-Gaulle-Platz ab, essen Sie direkt nebenan bei der L´Osteria eine Pizza, überqueren Sie anschließend den schönen Rhein und erreichen Sie in Kürze vielfältige Sehenswürdigkeiten, wie den Kölner Dom und einige Museen.
Ein weiterer Besuch lohnt sich im Schokoladenmuseum. Von einer öffentlichen Führung, bis hin zu interessanten Schokoladenkursen ist für jeden etwas dabei. Dafür ist es sinnvoll, vorab Tickets zu kaufen, um vor Ort Stress zu vermeiden. Fünf Minuten zu Fuß von dem Museum am Heumarkt 12 befindet sich eine geeignete Ladesäule, bei der man an zwei Typ 2-Stecker laden kann.
Die Schildergasse eignet sich perfekt zum Shoppen in Köln. Fünf Minuten von dort in der Agrippastraße 45 befindet sich eine dafür geeignete Ladesäule.
Haben Sie Vorschläge für weitere Städte in Ihrer Umgebung? Für Anmerkungen und Kritik bitten wir Sie, uns auf unserer Kontaktseite oder unter info@lowago.com zu kontaktieren.

Folgen Sie uns auch auf Social Media:
Facebook, Instagram & LinkedIn.

Hinweis: Die dargestellten Informationen beruhen auf eigens für diesen Artikel durchgeführten Recherchen. Die Tarifvorschläge wurden anhand der Anzahl und Lage der Ladepunkte sowie der Kosten für Ladevorgänge getroffen. Dieser Artikel unterliegt keiner Werbemaßnahme, sondern wurde unabhängig und aus neutraler Sicht verfasst.