zur√ľck zur √úbersicht

Ladetarife im Vergleich

Ladekosten je Ladetarif
 
| Kosten
Sie sind mit dem E-Auto unterwegs? Bei unterschiedlichen Anbietern fallen die Kosten anders aus. Wir berechnen Ihnen, wie hoch die monatlichen Kosten pro Tarif sind. Zusätzlich zeigen wir Ihnen wichtige Aspekte, auf die Sie bei der Auswahl achten sollten.
Ladetarife gibt es von vielen Anbietern. Aber wie soll man bei dem Angebot noch den Durchblick behalten und auf was ist bei der Auswahl zu achten? Wir zeigen auf, worin die Unterschiede liegen und was f√ľr Sie zu beachten ist.

Monatliche Kosten pro Ladetarif

F√ľr einen ersten √úberblick erstellen wir Ihnen monatlich eine √úbersicht von Anbietern, deren Ladekarten an einer Vielzahl von Lades√§ulen in Deutschland genutzt werden k√∂nnen.
Ladekosten pro Tarif im April
Im April werden die Ladekarte der e-regio sowie die Ladekarten der SW M√ľhlheim am Main, MAINGAU Energie, AvD, Aschaffenburger VG, EWV Bonn/Rhein-Sieg, New Motion und EVI im direkten Vergleich dargestellt. Dabei werden nicht nur die Verbrauchspreise pro kWh, sondern auch die Zusatzkosten ber√ľcksichtigt. Hier fallen die ersten Unterschiede auf.
Ladetarife Vergleich April
Anhand einer Beispielrechnung* werden die monatlichen Kosten ermittelt. Diese liegen ca. zwischen 41‚ā¨ und 55‚ā¨.

Ladetarife ohne Grundgeb√ľhr:

  1. e-regio: 41,43 ‚ā¨/Monat* mit ca. 250 Ladepunkten in Deutschland
  2. EWV Bonn/Rhein-Sieg: 42,56 ‚ā¨/Monat* mit ca. 330 Ladepunkte in Deutschland
  3. SW M√ľhlheim am Main: 42,99 ‚ā¨/Monat* mit ca. 31.800 Ladepunkten in Deutschland
Tipp: Auch EWE Go bietet einen guten Ladetarif an. Aktuell gibt es die EWE Go-Ladekarte kostenlos. Das Angebot kann bis zum 30.04.2024 in Anspruch genommen werden. Danach gilt wieder der regul√§re Preis von 9,90‚ā¨ pro Karte.
Gut zu wissen: Es gibt auch Ladetarife mit Grundgeb√ľhr. Dabei fallen die Grundkosten (meistens pro Monat) bei verschiedenen Anbietern anders aus. Es lohnt sich also, die Tarife zu vergleichen. Das geht f√ľr Ihre Region ganz einfach mit unserem Tarifrechner.

Zusatzgeb√ľhren bei Ladetarifen

Die Tarifgestaltung unterscheidet sich nicht nur in der Grundgeb√ľhr. Auch andere Zusatzgeb√ľhren k√∂nnen bei den Anbietern von Ladetarifen anfallen. In der Vergleichs√ľbersicht werden die unterschiedlichen Zeitzuschl√§ge deutlich. Pro Vertragspartner k√∂nnen die Zeitzuschl√§ge fr√ľher oder sp√§ter beim Laden anfallen. Die Zeitzuschl√§ge k√∂nnen auf einen Maximalbetrag beschr√§nkt sein.
Einige Anbieter, wie die MAINGAU Energie oder die SW M√ľhlheim am Main, berechnen eine Geb√ľhr f√ľr jede Ladekarte, die zus√§tzlich zur Verf√ľgung gestellt werden soll.
Damit die Tarifsuche f√ľr jeden so einfach wie m√∂glich gehalten wird, haben wir von LOWAGO die L√∂sung:

Der LOWAGO Tarifrechner

Hier k√∂nnen Sie anhand Ihren individuellen Daten Ihren Ladetarif finden. Dabei kann Ihr Elektroauto, Ladeverhalten sowie Ihre Region angegeben werden und der Tarifrechner stellt f√ľr Sie optimale Ergebnisse zusammen: Zum pers√∂nlichen Vergleich.

Nutzen Sie den kostenlosen LOWAGO Tarifvergleich und stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Elektroauto immer zu den optimalen Konditionen laden. 

Wenn Sie Hilfe zur Nutzung des Tarifrechners benötigen, finden Sie hier alle Informationen.
Gerne können Sie uns auch direkt kontaktieren unter info@lowago.com.
*Berechnung anhand von 500 km/Monat, Skoda Enyaq iV 50 (2023), 75 % AC-Laden/25 % DC-Laden, Standzeit AC 240 min/DC 60 min, Köln +25 km Radius