zurück zur Übersicht

Ausblick E-Mobilität 2024

Ausblick E-Mobilität 2024
 
| Allgemein
Elektromobilität im Jahr 2024: Ausblick auf Förderung, neue E-Auto-Modelle und weitere Entwicklungen
Wir machen es kurz – und starten direkt mit den schlechten Nachrichten: Die Elektroautoförderung der Bundesregierung ist zum 18.12.2023 ausgelaufen. Das wurde überraschend kurzfristig am 13.12.2023 beschlossen. Ursprünglich sollten Privatpersonen noch bis Ende 2024 beim Kauf von einem Elektroauto unterstützt werden, doch die Fördermittel wurden mit sofortiger Wirkung reduziert. Im September 2023 wurde bereits planmäßig auch die Förderung gewerblicher Fahrzeuge eingestellt. Wie steht es nun um die Elektromobilität im nächsten Jahr?
Die gute Nachricht: Immer mehr Autohersteller kompensieren die staatlich entfallene Prämie für Privatpersonen, die bereits ein Elektroauto bestellt haben. Teilweise werden auch für 2024 die ursprünglich zugesprochene Förderung vom Staat übernommen (Handelsblatt).
Elektroautofahrer können immer noch von der Ersparnis der Kfz-Steuer profitieren. Zehn Jahre lang entfällt die Kfz-Steuer für E-Autos gänzlich, anschließend werden 50 Prozent der eigentlichen Kfz-Steuer in Rechnung gestellt. Laut KfW spart ein E-Auto-Fahrer dadurch im Durchschnitt 2.000 € im Vergleich zu einem Verbrenner-Fahrer.
Weitere gute Nachrichten gibt es auch im Gebrauchtwagenmarkt für Elektroautos. Die Preise für gebrauchte Modelle sind dieses Jahr stark gesunken, berichtet t3n über Autoscout24. Am Jahresanfang 2023 hat ein Elektro-Gebrauchtwagen im Schnitt 36.703 € gekostet. Im November 2023 ist der Preis auf 32.656 € gefallen. Zudem hat sich das Autoangebot erhöht. Wir von LOWAGO hoffen natürlich, dass sich dieser Trend im nächsten Jahr weiterhin fortsetzt.
Auch im Bereich Elektroneuwagen soll sich innerhalb der nächsten Jahre einiges verändern. Es werden Forderungen nach günstigeren Elektroautos lauter. Darauf wollen auch die Hersteller reagieren und bilden vermutlich sogar Partnerschaften mit anderen Autoherstellern. Es ist abzuwarten, welche Modelle zu welchem Preis am Ende auf unsere Straße kommen. Hier ein erster Ausblick:
  • Neuer Mini Cooper ab 32.900 €
  • Citroen e-C3 ab 23.300 € ab Frühjahr 2024
  • Fiat 600e ab 36.490 € ab sofort vorbestellbar
  • Fiat Topolino unter 10.000 € ab sofort bestellbar; Zulassung als Leichtkraftfahrzeug und somit ab 15 Jahren fahrbar mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h
  • Für 2025 ist ein Renault Elektro-Twingo geplant, der unter 20.000 € kosten soll
In den nächsten Jahren werden auch weitere Automarken aus China erwartet und den deutschen Automarkt beeinflussen. Schon jetzt sind chinesische Automarken vielfach auf der Straße vertreten, wie beispielsweise BYD, Nio oder Aiways.
Zuletzt – auch bei den Sportwagenherstellern findet ein Umdenken statt: Im Sommer 2024 soll der MG Cyberstar (Cabrio-Sportwagen rein elektrisch) auf den europäischen Markt kommen. Lamborghini plant einen sportlichen Elektro-4-Türer für das Jahr 2025 für etwa 200.000 €.
Wir bleiben also gespannt, was im nächsten Jahr in der Elektromobilität passieren wird.
Wir wünschen eine gute Fahrt im neuen Jahr und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden. Besuchen Sie uns auch auf Social Media, um keine Neuigkeiten zu verpassen!