zurück zur Übersicht

4 Tipps zum THG-Quotenhandel

4 Tipps zum THG-Quotenhandel
 
| Allgemein
Seit dem 1. Januar 2022 können E-Autofahrer die THG-Quote ihres reinen E-Autos verkaufen. Rund 40 Dienstleister bieten auf dem dynamischen Markt unterschiedliche Prämien an – sowohl für Privatpersonen als auch für Flottenbetreiber. Welcher Quotenhändler ist denn nun der Beste? LOWAGO hat vier Tipps für Sie, um Ihre Suche zu erleichtern.


1. In der Ruhe liegt die Kraft

Bis zum 28. Februar des Folgejahres können Sie die THG-Quote einreichen. Natürlich müssen Sie für die Registrierung und die Prüfung noch etwas Zeit einplanen. Dennoch sollten Sie sich keinen unnötigen Stress machen und die Angebote und Bedingungen der verschiedenen Dienstleister genau prüfen. Gut zu wissen: Sie übertragen Ihre THG-Quote in der Regel nur für ein Jahr, somit könnten Sie im nächsten Jahr theoretisch auch einen anderen Quotenhändler wählen. Bei LOWAGO haben Sie im Folgejahr Vorteile: Der Registrierungsprozess ist noch kürzer, da die Daten bereits bekannt sind.

2. Nicht nur für Privatpersonen, auch für elektrische Dienstwägen

Natürlich können auch Flottenbetreiber am THG-Quotenhandel über die Quotenhändler teilnehmen. Hier sind die Registrierungsprozesse oft über separate Plattformen zu erreichen, um den gesammelten Upload aller Fahrzeugscheine zu erleichtern. Auch gibt es Unterschiede bei der Prämienhöhe: Diese sind in der Regel individuell und je nach elektrischem Fuhrpark angepasst. Es lohnt sich auf jeden Fall für Unternehmen, Zusatzerlöse durch die THG-Quoten zu erzielen. Bei LOWAGO können Unternehmen eine kurze E-Mail an thg-quote@lowago.com senden und erhalten anschließend ein individuelles Angebot.

3. AGB’s lesen und staunen

Die AGB’s gehören sicher nicht zu den beliebtesten Lektüren, doch sie geben wertvolle Informationen. Denn Quotenhändler nehmen mit den gebündelten THG-Quoten am Markt teil – somit können die Erlöse abhängig von Angebot und Nachfrage variieren. Je nach Prämienmodell können Sie unseriöse Anbieter anhand der AGB’s identifizieren. Ein Beispiel: Seriöse Anbieter garantieren eine Mindestauszahlung – unabhängig vom Markt. Seriosität erkennen Sie auch, wenn Händler die Höhe der Provision transparent kommunizieren.

4. Passende Konditionen finden

Viele Anbieter auf dem Markt? Das bedeutet auch, dass es viele unterschiedliche Prämienmodelle gibt. Hier lohnt es sich, Ihre „Einkünfte aus sonstigen Leistungen“ zu prüfen und anschließend entweder eine steueroptimierte Prämie oder eine der anderen Möglichkeiten zu wählen. Registrieren Sie sich bei LOWAGO, so erhalten Sie einen garantierten Fixbetrag von 310 Euro – unabhängig vom dynamischen Markt. Teilweise bieten Quotenhändler eine Prämie in Form von kostenlosem Ökostrom, andere bieten steueroptimierte Prämien an oder Boni für das Werben von Freunden. Auch können bestimmte Teilbeträge an gemeinnützige Organisationen gespendet werden. Sie entscheiden, was für Sie am besten ist.
Mit den Tipps von LOWAGO finden Sie garantiert den richtigen Anbieter für Ihre THG-Quote.
LOWAGO THG-Quotenhandel
Jetzt kostenlos registrieren, THG-Quote an LOWAGO übertragen und 310€ garantierte Prämie sichern.
Schon gewusst? LOWAGO ist nicht nur ein Vergleichsportal für Ladetarife, Sie können LOWAGO auch die THG-Quote Ihres E-Autos übertragen. LOWAGO bündelt diese und nimmt am THG-Quotenhandel teil. Registrieren Sie sich jetzt kostenlos und sichern sich eine garantierte Pauschale von 310 Euro, die in der Regel innerhalb der nächsten Wochen ausgezahlt wird. Der genaue Zeitpunkt hängt davon ab, wann das Umweltbundesamt die THG-Quote Ihres Autos zertifiziert.
Hier geht’s zur Prämie für Privatpersonen und als Flottenbetreiber können Sie einfach eine E-Mail an thg-quote@lowago.com schreiben für ein individuelles Angebot.