Was bewegt die Elektromobilität?

News und Wissenswertes

Der Elektromobilitätsmarkt ist nicht nur auf der Überholspur, sondern entwickelt sich rasend schnell weiter. Elektromobilität ist der Schlüssel für eine innovative und klimafreundliche Mobilität. Denn fahren E-Autos mit regenerativ erzeugtem Strom, stoßen sie deutlich weniger CO2-Emissionen aus als Verbrenner. Darüber hinaus können Elektroautos auch mit ihren Energiespeichern die Schwankungen von erneuerbaren Energien ausgleichen - das Zauberwort dafür heißt "Vehicle-to-Grid". So verknüpft der E-Mobilitätsmarkt intelligent die Stromversorgung und Mobilität miteinander.

Ungebremstes Wachstum: Gab es im Jahr 2011 noch rund 2.300 zugelassene E-Autos, so ist die Anzahl bis 2021 auf rund 365.000 (Stand April 2021) E-Autos in Deutschland gewachsen laut Statista. Mehr elektrische Flitzer auf den Straßen bedeutet auch mehr Ladeinfrastruktur: Daher stieg die Anzahl der öffentlichen und teilöffentlichen Ladepunkte auf rund 40.000, wobei jeder siebte Ladepunkt ein DC-Schnelllader ist laut BDEW (Stand März 2021). Um die Ladeinfrastruktur nutzen zu können, hat auch die Zahl der Ladestromanbieter und der Ladestromtarife zugenommen. Den Überblick im Tarif-Dschungel zu behalten, ist gar nicht so einfach. Hier lohnt sich ein Blick auf unseren Blog.
Damit Sie stets auf dem neuesten Stand sind, stellen wir Ihnen interessante Inhalte rund um das Thema Elektromobilität zur Verfügung. So können Sie sich einen Überblick über die neuesten Elektroautos, den Ausbau der Ladeinfrastruktur sowie Anbieter und Kosten der Autostromtarife verschaffen. Natürlich finden Sie hier auch zahlreiche Tipps für Ihren elektrischen Alltag - von der Förderung und Anschaffung von Elektrofahrzeugen über das Laden und Reisen bis hin zu dem Prinzip hinter Ladeprozessen.
Falls Sie sich fragen, was welcher Begriff nun bedeuten mag - natürlich finden Sie auch ein ausführliches Lexikon auf unserem Blog. So erfahren Sie kurz und knackig die Bedeutung sämtlicher Begriffe des Elektromobilitätsmarktes.
Viel Spaß beim Stöbern!
Mit dem Elektroauto in den Sommerurlaub

Mit &Charge das Ladeerlebnis verbessern und Ladeguthaben erhalten

Mit unserem Kooperationspartner &Charge können Sie elektrisch gefahrene Kilometer sammeln und bei ausgewählten Partnern einlösen. Wie das genau funktioniert, erklären wir in diesem Artikel.
Mit dem Elektroauto in den Sommerurlaub

Mit dem Elektroauto in den Sommerurlaub

E-Mobilisten sind nicht nur im Alltag elektrisch unterwegs – die Urlaubszeit steht vor der Tür und sicher ziehen Sie auch eine Urlaubsreise mit dem E-Auto in Betracht. Eigentlich keine schlechte Idee, wenn man das derzeitige Chaos an den Flughäfen betrachtet. Doch die Reise mit dem E-Auto erfordert etwas Planung. Damit Sie einen Überblick bekommen, werfen wir einen Blick auf die Ladeinfrastruktur in beliebten europäischen Urlaubländern.  
Schöne Ladeparks für Ihre Reise mit dem E-Auto

Besondere Ladeparks für Ihre Reise mit dem E-Auto

Sie planen eine Reise mit Ihrem Elektroauto? Dann lohnt sich die Recherche nach schönen Ladeparks auf Ihrer Strecke. Falls Sie sich jetzt fragen, was sind eigentlich Ladeparks? Von Ladeparks spricht man, wenn an einem Standort das Stromtanken an mehreren Ladesäulen möglich ist. Und schnell stellt man fest: Einige Ladeparks bieten mehr als erwartet. Von Restaurants über Spielplätze und Einkaufsmöglichkeiten bis hin zu Spazierwegen in der Natur – mit netter Bespaßung für Klein und Groß sowie Mensch und Tier wird Ihnen beim Laden garantiert nicht langweilig.
Jetzt Ladestromanbieter für Ihr E-Auto vergleichen

Der Ratgeber für E-Mobilisten: Ladestromtarife im Überblick

Sie sind auf der Suche nach dem passenden Ladetarif für Ihr Elektroauto? Dann haben wir hier einige Tipps für Sie, die Ihnen den Weg durch den Tarif-Dschungel erleichtern. Wir werfen ein Auge auf die wichtigsten Merkmale von Ladetarifen und nennen einige Beispiele. Los geht’s!
Die günstigsten Elektroautos auf dem Markt

Die 10 günstigsten E-Autos: Jetzt elektrisch durchstarten!

LOWAGO stellt die 10 günstigsten E-Autos vor, die 2022 auf dem Markt erhältlich sind.
NEWS: Preisanpassungen & andere Informationen zu Ladetarife

Aktuelle Informationen zu Ladetarifen

LOWAGO informiert Sie über Entwicklungen der Ladetarife, Ladetarifanbieter und aktuelle Preisanpassungen.
Tipps zum THG-Quotenhandel

4 Tipps zum THG-Quotenhandel

Seit dem 1. Januar 2022 können E-Autofahrer die THG-Quote ihres reinen E-Autos verkaufen. Rund 40 Dienstleister bieten auf dem dynamischen Markt unterschiedliche Prämien an – sowohl für Privatpersonen als auch für Flottenbetreiber. Welcher Quotenhändler ist denn nun der Beste? LOWAGO hat vier Tipps für Sie, um Ihre Suche zu erleichtern.
Der LOWAGO Tarifrechner – Jetzt noch individuellere Tarifvorschläge für Sie

Der LOWAGO Tarifrechner – Jetzt noch individuellere Tarifvorschläge für Sie

Der LOWAGO Tarifrechner bietet Ihnen die Möglichkeit, aus über 60 verschiedenen Ladetarifen in Deutschland den passenden zu finden. Berücksichtigt wird dabei nicht nur, wie viel Sie monatlich laden, sondern auch, welches E-Auto Sie fahren und wie Ihr Fahrverhalten ist.
Mit dem LOWAGO Tarifrechner den passenden Ladetarif finden

LOWAGO Tarifrechner – So finden Sie den richtigen Ladetarif

Sie möchten sich ein E-Auto anschaffen und benötigen noch eine Ladekarte? Oder Sie besitzen bereits ein E-Auto, aber noch keine Lademöglichkeit für unterwegs? Mit LOWAGO finden Sie Ihren passenden Ladetarif. Abgestimmt auf Ihr Fahr- und Ladeverhalten können Sie mit wenigen Klicks unterschiedliche Ladetarife vergleichen und erkennen, welche Kosten Sie an der Ladesäule je nach Tarif erwarten.
Stromkosten beim Laden des E-Autos

Player der E-Mobilität: Die größten EMP’s unter der LOWAGO-Lupe

Energieversorger, Ladestromanbieter, Ladestationsbetreiber, Roaming-Verbund – die E-Mobilität ist ein Zusammenspiel aus mehreren Playern. Wir nehmen in diesem Blogeintrag die Ladestromanbieter genauer unter die Lupe und stellen Ihnen drei Anbieter vor. Dazu werden wir Ihnen Fragen wie „Wer ist der Anbieter?“, „Was macht er?“, „Wodurch sticht er besonders hervor?“ und „Was leistet er eigentlich im Bereich der E-Mobilität?“ beantworten. Denn bei vielen geht das Produktportfolio über den öffentlichen Ladetarif hinaus.
Stromkosten beim Laden des E-Autos

Zuhause versus unterwegs: Stromkosten beim Laden von E-Autos

Im Jahr 2021 liegt der durchschnittliche Strompreis in Deutschland laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) bei 31,89 Cent pro Kilowattstunde. Beim Laden an einer öffentlichen Ladesäule kostet die Kilowattstunde allerdings etwas mehr. Woran liegt das? Hier spielen der Strompreis, das jeweilige Preismodell des Ladetarifs, die Ladeinfrastruktur (Anschaffung und Einrichtung von Ladesäulen) und die Ladeleistung entscheidende Rollen. Welche genau, das erklären wir in diesem Blogartikel.
E-Ladesäulen in Europa

Mit dem E-Auto in den Urlaub

Mit dem eigenen Stromer in den Urlaub fahren - in Zeiten von COVID-19 die wahrscheinlich angenehmste Art, um ins umliegende EU-Ausland zu reisen. Damit die Reise mit dem E-Auto möglichst reibungslos verläuft, sollten Sie als Elektromobilist einige Dinge beachten. Dabei möchten wir von LOWAGO ein paar wichtige Tipps, Tricks und Must-Haves mit Ihnen teilen.